Oesophagus Stiftung Logo Element

OESOPHAGUS STIFTUNG

Für die Eltern ist es ein Schock unmittelbar nach der Geburt: ihr neugeborenes Kind kann nicht schlucken, erbricht die Muttermilch, hustet heftig beim Trinken ...

Eine Röntgenuntersuchung schafft Klarheit: Es liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Fehlbildung der Speiseröhre (Oesophagus) vor. Weder Nahrung noch Speichel kann vom Mund in den Magen gelangen. Die im Jahr 2000 gegründete Oesophagus Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, verlässliche und langfristige Hilfe für betroffene Kinder und deren Angehörige zu organisieren. Dank des medizinischen Fortschritts kann den Betroffenen heute durch spezialisierte ärztliche und pflegerische Teams gut geholfen werden. Dennoch bleiben die Kinder über viele Jahre Sorgenkinder (häufige Atemwegsinfekte, Schluckstörungen etc.).

In diesen Situationen sind ihre Eltern dankbar für jeden kompetenten Rat. Diesen erhalten sie schnell und unbürokratisch durch das Medizinteam von KEKS, der Patienten- und Selbsthilfeorganisation für Kinder und Erwachsene mit kranker Speiseröhre. Die Oesophagus Stiftung sorgt dafür, dass dieses Angebot betroffenen Familien kostenlos zur Verfügung steht. Auch finanziert die Stiftung das Nachsorgeuntersuchungsprojekt, das wichtige Daten zum Krankheitsverlauf liefert.

Mit Ihrer Spende für die Oesophagus Stiftung helfen Sie den Kindern mit Speiseröhrenfehlbildungen bei ihrem schwierigen Weg durch Kindheit und Jugendalter.



Spendenkonten der Stiftung

BW Bank:
BIC SOLADEST600
IBAN DE10 6005 0101 7441 1107 27

Volksbank am Württemberg eG:
BIC GENODES1UTV
IBAN DE41 6006 0396 0041 1680 03

Oesophagus-Stiftung I Prof. Dr. Franz-Josef Kretz I Chopinstrasse 79 I 70195 Stuttgart

UNSERE FÖRDERER:
UNSERE FÖRDERER: